Straßenkleidung für Frauen (Teil 3)

Straßenstil Herbst-Winter-Saison 2020-2021.

Mode geht selten Kompromisse ein, und der Straßenstil der Saison Herbst-Winter 2020-2021 ist eine echte Ausnahme von der Regel. Der Trend absorbierte alles Beste, was die modischsten Trends bieten, und das alles, um die Bilder origineller und weiblicher zu machen. Die Basis der Winterkleidung ist die Oberbekleidung. Und um relevant auszusehen, können Sie einen warmen Kaschmirmantel, einen verkürzten Mantel oder einen Schaffellmantel wählen. Solche Dinge, ergänzt durch ganz alltägliche Jeans, Kleider oder ein Set aus „Rock-Pullover“ und Aktiv-Accessoires – genau die Richtung auf der Suche nach einem gelungenen Image. Und was ist mit solch bequemen und praktischen Daunenjacken? Um im Herbst oder Winter ein akkurates Bild des Straßenstils nachzubilden, müssen Daunenjacken mit Dingen mit kontrastierendem Stil kombiniert werden, aber nicht mit Freizeitkleidung. Romantische „Maxi“-Röcke mit Aufdruck, klassische Hosen, Miniröcke oder Shorts, farbige Strumpfhosen, Gamaschen und Schuhe, frivole Hutformen und Schals – eine solche Auswahl an Kleidungsstücken liegt voll im Trend. Dies ist übrigens eine klassische Methode der kontrastierenden Kombination, die in der heutigen Mode so relevant ist. Street Style 2020 wie nie zuvor erlaubt es, nicht nur eine hervorragende Figur, sondern auch Individualität zu zeigen. In der Mode – auch hier wieder die Länge des „Minis“, und um elementare Jacken und Mäntel nicht einzufrieren, werden gekürzte Jacken und Mäntel notwendigerweise durch warme Strickwaren und sehr ausdrucksstarke Dinge ergänzt. Kleiderpullover und Legionen, romantische lange Tweed- oder Wollröcke „im Käfig“ und warme kurze Pullover bilden ein ausgezeichnetes Ensemble.

Bitte beachten Sie, dass Designer Bilder wie Puzzles sammeln, die auch völlig informelle Dinge enthalten. Besonders deutlich wird dies bei der aktuellen Straßenbekleidung für Herbst und Winter, die auf der klassischen aktuellen Oberbekleidung – Mäntel oder Pelzmäntel – basiert. Aber es lohnt sich ohnehin nicht, diesem Bild Klassiker hinzuzufügen. Offene Gegensätze: Jeans „Boyfriend“ oder Hosenschnitt „Military“ – diese Kleidung ist perfekt ausbalanciert. Die Romantik des Bildes ist eines der Hauptziele eines erfolgreichen Straßenbildes für den Herbst-Winter 2020-2021. Designer bieten an, die Romantik nicht zu vergessen und in der kalten Jahreszeit natürlich so viel, wie es das Klima zulässt. Aber Kleider unterschiedlichster und femininer Stilrichtungen sind ein hervorragender Schlüssel zu solchen Bildern. Ein bisschen glamouröser Glanz kann nicht schaden – das Bild sollte nicht einfach erscheinen, in diesem Fall helfen teure Taschen und Schuhe perfekt. Wollen ein wenig extrem – dann Pelzmützen, aber in Kombination mit Mänteln oder Daunenjacken, aber nicht mit Mänteln.

Moderner Straßenstil für Frühling-Sommer 2020

Der lebhafteste und figurativste Straßenstil zeigt sich in Frühling-Sommer-Bildern. Designer definieren das Prinzip ihrer Auswahl als eklektisch. Natürlich nur, wenn Sie nicht vorhaben, den ganzen Sommer im Büro zu verbringen, sondern wenn Sie vorhaben, zu reisen und einfach durch die Stadt zu laufen. Die interessanteste Variante des Straßenstils für den Frühling – Verbindung in einem Bild von offen romantischen und leicht brutalen Dingen.

Zum Beispiel ein leichtes feminines Kleid oder ein Sonnenkleid mit Jeansjacke. Sie können dieses Outfit durch bequeme Sandalen mit flacher Sohle und elegante Boote ergänzen. Accessoires spielen bei diesem Look eine wichtige Rolle. Hüte mit breiten Feldern und großen Sonnenschirmen werden helle Details des aktuellen Straßenstils für Sommer und Frühling sein. Stilvolle Bilder, die auf Jeans oder Shorts basieren, werden auf die gleiche Weise gebaut – offen gesagt, strenge und erkennbare Dinge sollten durch ein exklusives Seidentop oder eine elegante Bluse ergänzt werden. Die Wahl der Schuhe und Accessoires sagt Ihnen Ihren eigenen Geschmack und die Situation, für die das Bild bestimmt ist.